Aus dem 1980 gegründeten Büro für
"Bauleitung/Produktionsmanagement Hochbau“ wurde 1996 das Bau Management Forum entwickelt.


private und gewerbliche Bauherren, für Planer, Bauträger und Generalunternehmer.
Dabei setze ich mit meiner Mannschaft bewährte "Werkzeuge und Verfahren" zur Termin-, Kostensteuerung und Qualitätssicherung ein, entwickele sie weiter und erprobe neue. Bewähren die sich bei eigenen Projekten, gebe ich dieses Know-how weiter bei Beratungen, internen und öffentlichen Schulungen und Seminaren, Bauherren, Planer und Unternehmer.


Aus der Praxis für die Praxis, das unterscheidet mich und mein Team von anderen Beratungsunternehmen und Seminarveranstaltungen. Wir empfehlen und lehren nur, was wir selbst mit Erfolg ausprobiert haben und warnen vor Fehlern, die uns selbst unterlaufen sind. Selbst tun, was man lehrt und empfiehlt, ist Beratung aus eigener Erfahrung. Sie als Kunde sind dann kein „Versuchskaninchen“.


Praxis entsteht durch eigenes, verantwortliches Tun.
Handeln statt theoretisieren, nur so entsteht praktisch nutzbares Wissen, daran können Sie partizipieren. Wir helfen nicht nur mit Rat, auch durch praktisches Tun. So entstehen bei Ihnen unmittelbare Erfolge ohne Umwege.


Analyse und Sanierungen von Bauschäden, Unterstützung bei der Arbeitsvorbereitung und Steuerung von Bauabläufen als aktives Produktionsmanagement, einschl. Dokumentation. Konkrete Aufbereitung der Sachverhalte von gestörten Bauabläufen zur Abwehr unberechtigter oder Durchsetzung berechtigter Forderungen. Diese Arbeit ist Grundlage für juristische Ausarbeitungen von Anwälten und deren Mandanten zur Vorbereitung von Klagen oder Abwehr von unberechtigten Ansprüchen.
Aufbereiten und vermitteln technischer Sachverhalte und deren Zusammenhänge bei gerichtlichen Auseinandersetzungen über gestörte Bauzeit für Gerichte als Gerichtsgutachten.